Zweck der BAVARINALE® sind jährliche Kunstausstellungen in jeweils verschiedenen Orten unter Einbeziehung der Öffentlichkeit in die Entstehung und Ausstellung von unterschiedlichen Kunstwerken der VetterCompany & eingeladenen Künstlern.

Kunst ist gestaltetes Nichts.

Ziel der BAVARINALE® ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Wert von Kunst für die kulturelle Entwicklung der Gesellschaft. Dementsprechend beziehen sich die Ausstellungen nicht auf bestimmte künstlerische Varianten, die abseits von der allgemeinen Öffentlichkeit her- und ausgestellt werden, sondern können als gemeinsame Soziale Skulptur der Künstler und Öffentlichkeit im Sinne des von Joseph Beuys entwickelten erweiterten Kunstbegriffs (Jeder Mensch ist ein Künstler) verstanden werden.

»Es heißt, dass Johannes Brahms mit einem Freund am Strand spazieren ging, der sich beklagte, alle gute Musik sei schon geschrieben worden. ›Oh schau‹, sagte Brahms und zeigte aufs Meer hinaus. ›Da kommt die letzte Welle.‹« Terry Pratchett (I. Stewart, J. Cohen), Die Philosophen der Rundwelt

Wir bemühen uns, in der jeweiligen Stadt der Austragung der BAVARINALE® Leerstände von Gewerbeimmobilien zu nutzen, um auf die vielfältigen Möglichkeiten der Zwischennutzung solcher Leerstände aufmerksam zu machen und ihnen Leben zu verleihen, damit der Leerstand vor Ort begutachtet werden kann und auf diese Weise das Interesse von möglichen Mietern weckt. Nichts ist unansehnlicher, als eine leere Gewerbeimmobilie mit nichtssagenden Schildern von Eigentümern oder Immobilienfirmen, auf denen lediglich eine Telefonnummer steht. Gerade in Krisenzeiten wie Corona müssen Eigentümer neue und innovative Wege gehen, um mit ihrer Immobilie Geld zu verdienen.

In diesem Sinne verbindet die BAVARINALE® Kunst mit Kommerz zum Wohle von Innenstädten, die mehr und mehr veröden, und nicht zuletzt zum Wohle von Künstlern, denen in solchen Zeiten begehbare Ausstellungsmöglichkeiten und damit auch Einnahmen mehr und mehr fehlen.

BAVARINALE22

Schirmherr: Der Oberbürgermeister von Kaufbeuren, Stefan Bosse.

Thema: Buron

Stadtansichten von Kaufbeuren (mittelalterlich: Buron).

Dem Thema gemäß werden wir fotografische & bearbeitete Stadtansichten von Kaufbeuren ausstellen.

Mit dem folgenden Link können Sie direkt zu den Exponaten springen: Exponate.

Weiterhin wollen wir Künstlern aus Kaufbeuren & Umgebung die Möglichkeit zu kostenlosen Fotoshootings geben, bei dem ihre Kunst im Vordergrund stehen und mit Foto & Film dokumentiert werden soll.

Dazu ein Update am 4. Februar 2022: Wie sich in einem am 2. Februar mit dem Vertreter der Vermieterin geführten Gespräch herausstellte, können wir die Idee von Fotoshootings mit Künstlern nur unter der Voraussetzung umsetzen, dass – zum Schutze anderer Mieter – die Zimmerlautstärke nicht überschritten wird bzw. keine diese übersteigenden Töne über die türlose Schwelle des riesigen Eingangsbereiches der Ausstellung in das Einkaufzentrum vordringen, was naturgemäß die Möglichkeiten unserer Dokumentationen auf stille Malerei & Pantomime oder ähnliche schweigende Kunst beschränkt. Die eigentliche mit der BAVARINALE verbundene Idee, auf diese Weise der Zusammenarbeit mit anderen Künstlern die Öffentlichkeit auch auf den Leerstand (hier einer Ladenfläche am Ende des Einkaufzentrums) aufmerksam und diesen potentiellen Mietern schmackhaft zu machen, ist so selbstverständlich nicht umsetzbar. Und so wird in diesem Jahr leider aus einer Partnerschaft zum gegenseitigen Nutzen ein reguläres Mietverhältnis auf Zeit mit Anweisungen des Centermanagements zur Störungsfreiheit anderer Geschäfte durch (unter Umständen auch laute) Kunst.

Damit wird diese Ausstellung nun doch noch zum Sinnbild der Kunst in Zeiten von Corona und kann – in Anlehnung an ein früher recht bekanntes Lied von Stefan Remmler – ziemlich treffend wie folgt beschrieben werden: »Ganz unten, ganz hinten, …, und bitte nicht stören!«

Widmung

Unsere Ausstellung BURON im Rahmen unserer jährlichen BAVARINALE widmen wir all denen, die in Zeiten von CORONA von uns gegangen sind und ihr Kaufbeuren nicht mehr sehen können.

Zeit: 10. Januar - 2. März 2022

Unsere Öffnungszeiten im Februar: Montag - Freitag, 14:00 - 19:00 Uhr.

Ort: Kaufbeuren

Forettle Center (Shop 7, ganz hinten, ganz links), Am Graben 10, 87600 Kaufbeuren.

Künstler

Anke & Ingmar Vetter, …

Presse

Kreisbote am 5. März 2022

Kreisbote am 5. März 2022

Allgäuer Zeitung am 2. Februar 2022

Allgäuer Zeitung am 2. Februar 2022

Allgäu TV am 26. Januar 2022

Timeline

Ausstellungsraum

Vorher

Bavarinale-Doku01 Bavarinale-Doku02 Bavarinale-Doku03

Im Aufbau

Bavarinale-Doku04 Bavarinale-Doku05 Bavarinale-Doku06 Bavarinale-Doku07 Bavarinale-Doku08

Exponate

Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate Bavarinale-Exponate

Kunstfreunde

Tatkräftig unterstützt werden wir von den folgenden Kunstfreunden:

BAVARINALE 2022 - Kunstfreunde

Impressum